Ärgern Sie sich über zu hohe Benzinkosten? Dieses Kosten und auch den Ärger können Sie sich nun sparen! Mit einer Umrüstung Ihres Autos Auf Autogas sparen Sie gut die Hälfte an Spritkosten. Lassen Sie sich von uns beraten!

Was ist Autogas?

Jeder kennt das sogenannte Autogas: prinzipiell ist die Funktion einer Autogasanlage nämlich mit der eines Gasfeuerzeugs gleichzusetzen. In einem Behälter befindet sich Gas, welches entzündet und verbrannt wird. Das ist schon alles.

Autogas ist ein Flüssiggas, also ein Kohlenwasserstoff, der unter relativ geringem Druck verflüssigt und deshalb nur wenig Raum einnimmt. Autogas kann ohne großen technischen Aufwand und somit extrem kostengünstig verflüssigt werden. Es hat einen sehr hohen Energiegehalt, verbrennt schadstoffarm und lässt sich problemlos lagern. Flüssiggas wird auch in Haushalten und der Industrie für Heizung oder andere Wärmeprozesse verwendet.

Als Kraftstoff für den Antrieb von Autos eignet es sich ebenso gut wie Benzin, Diesel oder Erdgas. Autogas ist europaweit verfügbar, daher kann auch in anderen Ländern problemlos getankt werden - teilweise ist hierfür zwar ein Adapter erforderlich, diese sind sind jedoch im Handel günstig erhältlich. Autogas wird als Antrieb von Kraftfahrzeugen bereits seit ca. 30 Jahren genutzt.

Flüssiggas wird hauptsächlich bei der Förderung von Erdgas und Rohöl gewonnen. Das in Deutschland eingesetzte Flüssiggas stammt zum großen Teil aus der Nordseeförderung. Das Gas im PKW wird bei einem Druck von gerade einmal 6 - 8 bar (diesem geringen Druck hält sogar schon so mancher Fahrradreifen stand!) in einem Tank gespeichert.

Autogas ist der weltweit meistverbreitete Alternativkraftstoff.

Lohnt sich der Umbau auf Autogas für mein Auto?

Ja! Grundsätzlich lohnt sich der Autogas-Umbau für jeden, der 10.000 km oder mehr im Jahr fährt. Wir können Ihnen das aber auch gern individuell für Ihr Fahrzeug und Ihre Jahreskilometerleistung errechnen. Sprechen Sie uns einfach an!

Wie wird eine Autogasanlage eingebaut?

Der Einbau Ihrer Autogasanlage erfolgt ausschließlich durch unser durch die Handwerkskammer geschultes und qualifiziertes Fachpersonal in unserem von der KFZ-Innung geprüften Umrüstbetrieb. Selbstverständlich erhalten Sie auf alle Komponenten der Gasanlage sowie auf den Einbau eine Gewährleistung von 2 Jahren.

Der Einbau einer Autogasanlage dauert je nach Fahrzeugtyp nur wenige Tage.

Auf Wunsch kann während dieser Zeit nach Absprache ein Mietwagen zur Verfügung gestellt werden.

Nach erfolgtem Einbau und durchgeführter Endabnahme wird die Autogasanlage bei Ihrem zuständigen Straßenverkehrsamt in die Fahrzeugpapiere eingetragen.

Jede Autogasanlage wird mit dem zugehörigen TÜV- und Abgasgutachten ausgeliefert.

Nach dem Einbau der Gasanlage wird diese durch einen befugten KFZ-Meister abgenommen (GAP). Ihre Autogasanlage muss dann alle zwei Jahre einer wiederkehrenden Gasprüfung (GWP) unterzogen werden. Diesen Service führen wir selbstverständlich ebenfalls durch.

Wo ist der Unterschied zwischen Autogas und Erdgas

AUTOGAS - LPG (Liquefied Petroleum Gas)   ERDGAS - CNG (Compressed Natural Gas)
Bei Autogas handelt sich es um Flüssiggas, welches aus einem Propan/Butan-Gemisch besteht. Flüssiggas ist ein Nebenprodukt, das bei der Erdölgewinnung anfällt. Grundsätzliche Unterschiede Bei Erdgas handelt es sich um ein Naturprodukt, welches wie Erdöl und Kohle zu den natürlich brennbaren, organischen Stoffen gehört.
Eine Autogasanlage lässt sich in nahezu jedem Benzinbetriebenen Fahrzeug einbauen. Die Kosten dafür liegen je nach Fahrzeug bei ca. 1.600 bis 3.000 Euro. Umrüstungsmöglichkeiten und Kosten Erdgasanlagen sind aufwöändiger (sehr hoher Gastankdruck) und deshalb kostenintensiver. Die Kosten für die Umrüstung liegen bei ca. 3.000 bis 5.000 Euro.
Autogas wird mit einem relativ geringen Fülldruck getankt. Aufgrund des geringen Drucks ist das Leergewicht des Gastanks sehr gering. Betankung Erdgas wird mit einem Fülldruck von über 200 bar gasförmig und hochkomprimiert getankt. Daher ist ein spezieller Hochdruck-Tank notwendig.
Bei einem 100 Liter-Gastank mit 80% Befüllung (also 80 Liter) und einem Verbrauch von ca. 11 Litern pro 100 km beträgt die Reichweite ca. 725 Kilometer. Reichweite am Beispiel eines VW Passat, 1,8 Liter Motor In einem 80 Liter Erdgastank können ca. 14 kg Erdgas betankt werden. Bei einem Verbrauch von ca. 5,5 Kg pro 100 km beträgt die Reichweite nur ca. 250 km.
Über 4.500 Tankstellen in Deutschland und sehr gut ausgebautes Tankstellennetz in ganz Europa. Tankstellen Ca. 800 Tankstellen in Deutschland.

Um eine Verwechslungsgefahr beim Betanken zu vermeiden, sind Autogas- und Erdgasfahrzeuge mit unterschiedlichen Tankstutzen ausgerüstet.